23.10.2019

Dirk Kaczmarek ist unser neuer Creative Director Art

Von DES WAHNSINNS FETTE BEUTE

Dirk Kaczmarek ist unser neuer Creative Director Art

Wir Fettbeuter begrüßen ein neues Teammitglied. Dirk Kaczmarek, vor kurzem noch als Head of Creation bei der centricity group in Frankfurt am Main aktiv, fand rein zufällig mit DWFB Geschäftsführer, Jörg Hesse, zusammen, war begeistert vom gemeinsamen Austausch und entschied kurzerhand, seine Arbeitsstelle und seinen Wirkungsort zu verlassen, um am 02. September dieses Jahres zu realisieren, was schon immer Wunschgedanke war: Kreativdirektor zu werden.

Größter Treiber für den Wechsel, so der siebenunddreißigjährige Bochumer, der in den letzten Jahren schon immer als Senior unterwegs war, sei die Option gewesen, sich bei DWFB noch mehr entfalten und persönlich aktiver einbringen zu dürfen. Kaczmarek, der sich selbst als Kommunikationsmenschen bis in die Wurzel beschreibt, stellt höchste Ansprüche an die eigene Person, hat sich ganz der Organisation und Administration von Kreation und Grafik verschrieben, will vorantreiben… bei Projekten und Entscheidungen spürbar mitwirken und wahrgenommen werden.

Verantwortung zu übernehmen, interpretiert Dirk als willkommene Herausforderung. Er, dessen Selbstbild einem Arbeitstier mit Hang zum Perfektionismus nahe kommt, der gern Gespräche mit Tiefgang führt und keine Scheu hat, auch mal als Speaker vor großem Publikum zu stehen, möchte Mehrwert und Ansprechpartner für alle sein, sieht seine größten Stärken darin, viele motivierte Menschen für gemeinsame Ziele zu begeistern und Dinge erfolgreich und in time zum Abschluss zu bringen.

So reicht es Dirk als neuem Leiter der Kreation auch nicht aus, nur als Teamleader zu arbeiten. Vielmehr möchte er Weichensteller sein, sich einmischen und mitreden… mitgestalten, wenn Entscheidungen und Neuausrichtung gefragt sind.

In allem Tun fokussiert Dirk an erster Stelle den Kunden. Sein persönliches Ziel ist, Kunden noch mehr anzubieten, eingefahrene Prozesse und Barrieren aufzubrechen, Impulse zu geben über das Normale hinaus. Ordnung und Zeit, Termine einhalten… sind seine wichtigsten Faktoren im Job. Agenturprojekte möchte der neue CDA so erledigt wissen, dass aus Kunden echte Unternehmensfans werden.

Er denkt lösungsorientiert und… er verteidigt seinen Glauben. Durchsetzungsvermögen ist eine seiner besonderen Eigenschaften, doch Ellenbogen-Mentalität lehnt er entschieden ab. Denn, was Dirk besonders hasst, sind Ego-Geschichten. Lieber macht er Vorschläge und bietet Lösungen an im gemeinsamen Gespräch, bleibt kompromissbereit und respektiert sein Gegenüber. Bei allem persönlichen Engagement, soll ihm sein Team ohne Bauchschmerzen vertrauen können. Er bevorzugt den Austausch, lässt Freiheiten zu, mag es, Dinge zusammen zu entwickeln und mit Gleichgesinnten voranzukommen. Am liebsten, sagt Dirk, wäre ihm, seine Teammitglieder so zu beflügeln, dass sie sich um die anstehenden Jobs reißen. Seine Devise im Alltag: Nicht alles totquatschen und nicht alles totschweigen! Er möchte Ordnung in den Wahnsinn bringen. Fette Beute mit Struktur machen, weil alles Konsequenzen hat. Im Dialog zu bleiben, bedeutet alles für ihn: „Dann ist am Ende des Tages ein Ergebnis da und alles ist gut, auch wenn’s mal vorher stressig war!“

Herzlich willkomen und … auf eine gute Zusammenarbeit, Dirk!

WAHNSINNIGE JOBS

Themen: Presse, Agenturleben