31.5.2017

Worauf es bei der Auswahl der Messehostess ankommt

Von Mark Speckenbach
Livekommunikation

Worauf es bei der Auswahl der Messehostess ankommt.

Ob man will oder nicht: Der Erfolg oder Misserfolg eines Messestandes hängt maßgeblich vom dort vertretenen Personal ab. Neben den Mitarbeitern des Ausstellers spielt die Messehostess eine wichtige Rolle.

Jeder kennt sie, die jungen Leute, die auf Messen dafür sorgen, dass die Besucher des Messestandes mit Speisen und Getränken versorgt werden. Doch oft geht der Aufgabenbereich wesentlich weiter: Hostessen treten Seite an Seite mit den Mitarbeitern des ausstellenden Unternehmens auf.

Besucher des Messestandes erkennen oft nicht auf den ersten Blick, ob es sich um eine Messehostess oder Mitarbeiter des Unternehmens handelt. Somit sind sie wichtige Botschafter des ausstellenden Unternehmens.

Was also macht eine gute Hostess (oder einen guten Host, wie die immer häufiger vertretenden männlichen Pendants bisweilen genannt werden), aus?

Fragt man Menschen mit viel Messeerfahrung, dann hört man häufig Antworten wie:

  • ein rundum gutes und ansprechendes Auftreten
  • Sicherheit und Selbstbewusstsein im Umgang mit Menschen
  • gute Umgangsformen
  • einen Blick für Menschen
  • Lockerheit und Humor
  • Empathie
  • gute Auffassungsgabe
  • kommunikative Fähigkeiten

Vor allem letztere spielen in der Praxis eine entscheidende Rolle. Denn nicht selten sind Messehostessen die Eisbrecher, wenn Personen sich schüchtern einem Stand nähern. Vom herzlichen Hallo und der freundlichen Ansprache einer Hostess hängt es häufig ab, ob sich ein Besuch auf einem Stand wohl fühlt.

Wenn Ansprechpartner in Gesprächen verstrickt sind, halten sie den Kontakt - und verbreiten gute Laune. Im Idealfall geben Sie Ihrem Gegenüber dabei das Gefühl, Teil des Ganzen zu sein, sich inhaltlich mit dem Stand zu identifizieren - und nicht einfach nur einen Job zu machen.

Gerade auf internationalen Messen spielen Hostessen oft auch eine wichtige kulturverbindende Rolle. Fremdsprachenkenntnisse spielen dabei eine wichtige Rolle. Es gibt inzwischen Hostessen-Services, die über die Begleitung des Standes hinaus viele Organisationsaufgaben im Umfeld der Messe übernehmen.

Bevor Sie sich auf die Suche nach geeigneten Messe-Hostessen machen, sollten Sie erst einmal für sich klären, welche Rolle das externe Personal auf Ihrem Stand spielen sollte. 

Genauso wie es Anbieter für Messe-Catering oder andere Event-Dienstleistungen gibt, so gibt es mittlerweile an nahezu allen Messestandorten Hostess-Service-Agenturen, die sich auf das Vermitteln von Hostessen spezialisiert haben und Sie beraten können. Sie sind eine gute Anlaufstelle, da sie bereits bei der Auswahl ihrer Bewerber auf die genannten Schlüsselfaktoren achten. Der gute Ruf der Agenturen hängt davon ab, ob die Erwartungen erfüllt werden. Das führt dazu, dass Agenturen ihre Hostessen gut briefen und schulen. Im Ergebnis hat dies dazu geführt, dass im Laufe der Jahre eine deutliche Professionalisierung des Hostessenjobs stattgefunden hat. Was früher ein Gelegenheitsjob für Studenten war ist längst eine Nebenbeschäftigung, die offensiv als Praxiserfahrung im Lebenslauf vermarket wird.

Bei der Suche nach qualifiziertem Standpersonal sind auch Marketing-Agenturen, die Messeauftritte konzipieren und gestalten, gute Ansprechpartner. Gerade dann, wenn es darum geht, Standpersonal zu finden, das mitdenkt, inhaltlich unterstützt oder aktiv Kunden anspricht, bestehen hier oft große Synergien zwischen der Entwicklung und Umsetzung des optimalen Messeauftritts.

 

Hier klicken und unsere Messe-Checkliste kostenlos herunterladen

 

Themen: Messe